Weihnachtsaktion Tierschutz

Die gechannelte Weihnachtskarte

Es ist ein Geschenk, etwas für andere zu tun, denn die liebevolle Energie, die wir aussenden, findet den Weg wieder zu uns zurück.

Ich möchte dich diese Weihnachten animieren "Gutes" zu tun, im konkreten Fall zu spenden.

Die meisten Tierheime platzen aus allen Nähten, nicht nur die sogenannten "Coronarückläufer" (Tiere, die unbedacht während Lockdown und der Homeofficezeit angeschafft worden sind und danach abgegeben wurden, weil die Menschen merkten, dass sie den Tieren nicht gerecht werde konnten.) wollen versorgt werden, sondern es werden im Moment auch vermehrt Tiere abgegeben, da die Menschen sich diese wegen der Rezession nicht mehr leisten können oder wollen. Ich möchte hier gar nicht in die Bewertung und Verurteilung gehen, denn wichtig ist einzig, dass wir alle etwas tun können. 

Jeder liebevolle Gedanke und auch jeder gespendete Euro bewirkt etwas. 

Ich liebe die Metapher von dem einen kleinen Blatt, das ins Wasser fällt und zunächst kleine Wellen auslöst, die dann immer größer werden.


Aus diesem Grund habe ich das folgende Angebot von der geistigen Welt durchgegeben bekommen:

Du spendest 20,-€ (oder gerne auch mehr) an ein Tierschutzprojekt deiner Wahl. Du entscheidest selbst, wohin deine Spende geht, ganz gleich ob an dein örtliches Tierheim, ein  Auslandstierschutzprojekt, oder den WWF.

Dafür erhältst du eine handgeschriebene Weihnachtskarte mit einer Botschaft von deinem Tier.


Ich gehe liebend gerne in Verbindung mit deiner Fellnase und channele, was dein Tier dir gerne zu Weihnachten mitteilen möchte.
Gerne gebe ich auch Botschaften von Tieren weiter, die schon über die Regenbogenbrücke gegangen sind.

Du hast kein Haustier? Kein Problem!

Spende bitte trotzdem und ich sende dir stattdessen eine Weihnachtskarte mit einer Botschaft aus der geistigen Welt (geistiges Team, Schutzengel, Engel oder aufgestiegene Meister) für dich.

Was brauche ich von dir:


  • ein Foto von deinem Tier, auf dem die Augen gut zu erkennen sind.
  • der Name und das Alter deines Tieres (falls bekannt)
  • bei Unisexnamen das Geschlecht deines Tieres
  • welche Tiere und/oder Menschen wohnen im selben Haushalt mit dem Tier?
  • deinen Namen und deine Anschrift


Wenn du kein Tier hast, aber trotzdem gerne eine gechannelte Weihnachtskarte erhalten möchtest:


  • deinen Namen und deine Anschrift
  • ein Foto von dir (gerne Selfie)