Verlorener-Zwilling-Reading

Was bedeutet es, einen verlorenen Zwilling zu haben? 

Forscher schätzen, dass ca. jede 10. Schwangerschaft als Mehrlingsschwangerschaft begann. Viele Zwillinge oder Drillinge gehen unbemerkt, von den Eltern und den Ärzten, innerhalb des ersten Trimesters ab, so das nur ein Kind übrigbleibt. Für den überlebenden Zwilling, der das Sterben des Andren oft schon bewusst, auf jeden Fall aber auf der Seelenebene wahrnimmt, ist dies ein schreckliches Erlebnis und kann zu einem vorgeburtlichen Trauma führen.

 

Wie kann sich das äußern?

  • unerklärliche Traurigkeit und Schwere 
  • sich unvollständig, nicht „ganz“ fühlen 
  • Einsamkeit, auch wenn man sich wohlfühlt und in Gesellschaft ist
  • Hochsensibilität 
  • starkes Bedürfnis anderen Menschen helfen/ sie retten zu wollen
  • mangelnde Abgrenzungsfähigkeit
  • große Verlustängste
  • Panik, wenn man auf eine Antwort warten muss
  • Schwierigkeiten in Beziehungen mit Geschwistern, Partnern, Kindern, Arbeitskollegen
  •  Hauthunger, Berührungsbedürfnis und ständiges Suchen von Nähe 
  • ein starkes Verschmelzungsbedürfnis in der Partnerschaft
  • Gefühl, es alleine nicht zu schaffen
  • Schuldgefühle, weil man überlebt hat und der Zwilling nicht
  • ein tiefer Wunsch nach „einem besten Freund“/ einer besten Freundin“, einer verwandten Seele
  • das Leben bewusst oder unbewusst ablehnen. 
  • Gefühl, nicht genug zu leisten, obwohl man für zwei, drei oder vier arbeitet
  • Sachen doppelt oder dreifach einkaufen (z.B. das gleiche Kleid in verschieden Farben. Ich habe aber auch schon einmal das gleiche Oberteil, in der gleichen Farbe doppelt gekauft. ;-)), dies gilt auch für den Lebensmitteleinkauf
  • ungewöhnliches Essverhalten (Entweder man isst nur die Hälfte oder kocht zu viel und isst für jemanden mit.)
  • Vermeidung von Alleinsein/ Einsamkeit
  • Kontrollsucht und Schwierigkeiten loszulassen
  • Harmoniesucht und Konfliktvermeidung
  • starke Bindung zu Tieren oder Kuscheltieren
  • intensive Empathie und ausgeprägtes Mitleid
  • Suche und Wunsch nach Grenzerfahrungen
  • Nomadenleben: Häufige Umzüge, Reiselust, Gefühl der Heimatlosigkeit
  • Panikattacken oder Depression
  • Gefühllosigkeit eigenen Empfindungen gegenüber
  • Myome, Fibrome und Zysten
  • Hautveränderungen: Warzen, Kelloide
  • Doppelanlage von Organen
  • Hoher Cortisolspiegel (Stresshormon)
  • Schlafstörungen
  • unerfüllter Kinderwunsch


Natürlich können die vorgenannten Punkte auch andere Hintergründe haben, jedoch treffen viele davon auf alleingeborene Zwillinge zu.

Wie findest du nun heraus, ob du wirklich einen verlorenen Zwilling hast?

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Herangehensweisen. Durch eine Hypnose, Aufstellungsarbeit oder Meditation kann man zurückgehen zum Zeitpunkt vor der Geburt und findet dort die Antwort. Oft hat man aber auch schon immer so eine Ahnung und erkennt sich in einigen der oben genannten Punkte wieder.

 Auf meinem YouTube Channel habe ich eine Meditation frei zugänglich zur Verfügung gestellt, in welcher du Kontakt zu deinem Zwilling aufnehmen kannst, wenn du bereits den Verdacht hast, dass er oder sie existiert. Vertraue auf dein Herz und auf deine Intuition.  https://youtu.be/aCKPhQg8NiI
 
Das erneute bewusste Kennenlernen und der Austausch mit meiner Zwillingsschwester Nina hat mich sehr bereichert. Die erste Zeit war traurig und schmerzhaft, das möchte ich hier nicht glorifizieren, aber nur so konnte ich noch mehr in meine Kraft und meine eigenen Heilungsprozesse kommen. 
 
Aber auch für deinen Zwilling ist es wichtig endlich eine Stimme zu bekommen und gehört zu werden. Es kann sein, dass auch für diese Seele das Ende der Inkarnation im Mutterleib überraschend kam und noch schmerzhaft ist. 
 

Wende dich gerne an mich und wir machen uns gemeinsam an das Kennenlernen deines Zwillings. Ich freue mich, wenn ich dich auf diesem Weg begleiten darf. 


Für ein  60 minütiges Verlorener-Zwilling-Reading berechne ich 100,- € als Energieausgleich.  Für jede weitere angefangene Viertelstunde kommen je 25,- € hinzu.